Points of Interest

Kastenhof Landau Das Museum für Steinzeit und Gegenwart

Das Museum ist ein Abenteuer für die ganze Familie, hier wartet die Steinzeit zum Anfassen und Staunen, zum Erforschen und Entdecken. Die Jungsteinzeit – die bislang größte Umbruchphase der Menschheitsgeschichte…
Details

Kirche Maria Himmelfahrt Wald

Details


Zum POI-Planer hinzufügen « Zurück zur Übersicht

Rathaus Malgersdorf

Adresse:
Burgerstr. 1
84333 Malgersdorf
Tel: 09954/307
Email: info@malgersdorf.de
Homepage: www.malgersdorf.de

Kurzbeschreibung:
Rathaus mit Gemeindeverwaltung, Feuerwehr und Schulungsräume

Parkmöglichkeiten:
Parkplätze am Bräuhausplatz

Öffnungszeiten:
Mo., Di. und Do. von 8.00 bis 12.00; Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr



Mehr POIs:

Naheliegende POIs Mehr POIs in "Tourist-Information"

Bräuhausplatz

Rastplatz, Malgersdorf
Rastplatz mit großem Parkplatz

Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Kapelle aus dem 13./4. Jahrhundert mit Fresken

Kapelle, Malgersdorf
ehem. Pfarrkirche aus dem 13. Jhdt. mit gut erhaltenen Fresken

Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Freibad Malgersdorf (unbeheizt)

Freizeitbäder, Malgersdorf
großes Freibad mit freiem Eintritt

Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Rathaus Markt Simbach

Tourist-Information, Simbach
Radwegepläne und -karten im und am Rathaus.

Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Sebastianikapelle

Kapelle, Simbach
1714 erbaut und 1990 restauriert.

Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 


kostenlose Hotline:
0800 / 11 12 779

Die neue Radkarte ist in ihrer Art einmalig. Detailgetreu und mit unzähligen wertvollen Hinweisen...


Das Regionalmanagement der XperRegio GmbH wird gefördert durch das Bayrische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie mit Mitteln aus dem EFRE-Programm „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Bayern 2007-2003“ der Europäischen Union.

Points of Interest

Rathaus Landau a. d. Isar

Tourismusbüro im Neubau 2. Stock Zimmer 211
Details

Wallfahrtskirche Anzenberg

Die Wallfahrtskirche wurde 1757 geweiht und ist wohl das schönste Beispiel einer Rokokokirche im Landkreis. Der viersäulige Hochaltar ist das Werk des Griesbacher Bildhauers Wenzel Jorhan (1746), das Gnadenbild der Madonna in der Mittelnische des Altars eine spätgotische Arbeit um 1520 aus der Leinberger Werkstatt, Landshut. Sie stand ursprünglich in der früheren Wallfahrtskirche, in der Nähe des Anzenberger Schlosses (beim Oberbauern)
Details