Aktuelles

XperBike-Sternfahrt 2019

Die nächste XperBike-Sternfahrt 2019 führt in die Gemeinde Schönau.
Details

Points of Interest

Aussichtspunkt mit Blick in das Isartal und den Bayerischen Wald

herrlicher Rundblick über das Isartal bis in den Bayerischen Wald mit Rastmöglichkeit unter einer alten Eiche
Details

Schloß Peterskirchen

Das Schloss ist ein Bau aus der Zeit der Frührenaissance und wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut.
Details


Zum POI-Planer hinzufügen « Zurück zur Übersicht

Freibad Eichendorf

Blick von der Breitwellenrutsche (© Markt Eichendorf)
Blick von der Breitwellenrutsche (© Markt Eichendorf)Nichtschwimmerbecken50 m Schwimmerbecken

Adresse:
94428 Eichendorf

Details:
Eingebettet in eine wunderbare Vilslandschaft zwischen Eichendorf und Adldorf. Beheizte Becken über Wärmepumpe.

* 50 m Schwimmerbecken
* Nichtschimmerbecken
* Planschbecken
* Kinderrutsche
* Breitwellenrutsche
* Großflächige Liege- und Spielwiesen
* Wir benützen Granderwasser

Öffnungszeiten:
Sommer 09 - 20.00



Mehr POIs:

Naheliegende POIs Mehr POIs in "Freizeitbäder"


kostenlose Hotline:
0800 / 11 12 779

Die neue Radkarte ist in ihrer Art einmalig. Detailgetreu und mit unzähligen wertvollen Hinweisen...

Aktuelles

XperBike-Sternfahrt 2019

Die nächste XperBike-Sternfahrt 2019 führt in die Gemeinde Schönau.
Details


Das Regionalmanagement der XperRegio GmbH wird gefördert durch das Bayrische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie mit Mitteln aus dem EFRE-Programm „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Bayern 2007-2003“ der Europäischen Union.

Aktuelles

XperBike-Sternfahrt 2019

Die nächste XperBike-Sternfahrt 2019 führt in die Gemeinde Schönau.
Details

Points of Interest

Bushalt Marktplatz Simbach

Neu gestalteter Marktplatz.
Details

Wallfahrtskirche Anzenberg

Die Wallfahrtskirche wurde 1757 geweiht und ist wohl das schönste Beispiel einer Rokokokirche im Landkreis. Der viersäulige Hochaltar ist das Werk des Griesbacher Bildhauers Wenzel Jorhan (1746), das Gnadenbild der Madonna in der Mittelnische des Altars eine spätgotische Arbeit um 1520 aus der Leinberger Werkstatt, Landshut. Sie stand ursprünglich in der früheren Wallfahrtskirche, in der Nähe des Anzenberger Schlosses (beim Oberbauern)
Details