Zum POI-Planer hinzufügen « Zurück zur Übersicht

Kapelle St. Georgen

Adresse:
St. Georgen
84378 Dietersburg

Details:
Kleine, spätgotische Anlage, wohl aus der Wende vom 15. zumr 16. Jahrhundert. 1750 verfallen und deshalb gesperrt. 1770 restauriert. 1913 renoviert.<br/>Chor wenig eingezogen, mit einem Joch und Schluß in drei Achteckseiten, Langhaus mit zwei Jochen. Netzgewölbe ohne Schlußsteine. Im Chor entwachsen die einfach gekehlten Rippen der Wand, im Langhaus sind sie abgeschlagen. Chorbogen spitzbogig, mit abgeschrägten Kanten.Spitzbogenfenster. An der Südseite des Chores die Sakristei mit einfachem Sterngewölbe ohne Konsolen und Schlußsteine. An der Nordseite des Schiffes hölzerne Vorhalle. Auf der Westmauer quadratischer Dachreiter mit neuerem Spitzhelm. Außen einfach. Verputzer Backsteinbau.<br/>Der Altar ist nach Mitte des 17. Jahrhunderts. Mit zwei Säulen und Seitenranken. Statt Altarblatt spätgotische Holzfiguren: St. Christoph, das Jesuskind auf der rechten Schulter, den Stab in der Linken. St. Michael, das Schwert in der Rechten, in der Linken die Waage. St. Georg in Rüstung und Mantel mit Stirnband. Er faßt mit beiden Händen die Lanze, mit der er den Drachen tötet.



Mehr POIs:

Naheliegende POIs Mehr POIs in "Kapelle"
Infotafel an der Römerschanze

Römerschanze

Historische Stätte, Dietersburg


Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Kapelle Eitting

Kapelle, Dietersburg


Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 
Rathaus Dietersburg

Rathaus Dietersburg

Tourist-Information, Dietersburg


Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Parkplatz Dummeldorf

Parkplatz, Johanniskirchen


Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 

Rathaus Johanniskirchen

Tourist-Information, Johanniskirchen


Details Zum POI-Planer hinzufügen
 
 


kostenlose Hotline:
0800 / 11 12 779

Die neue Radkarte ist in ihrer Art einmalig. Detailgetreu und mit unzähligen wertvollen Hinweisen...


Das Regionalmanagement der XperRegio GmbH wird gefördert durch das Bayrische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie mit Mitteln aus dem EFRE-Programm „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Bayern 2007-2003“ der Europäischen Union.

Points of Interest

Aussichtspunkt im Stadtzentrum

Schöner Blick über die Stadt und in das Isartal
Details

Aussichtspunkt mit Blick in das Isartal

von diesem höchsten Punkt von Landau überblickt man das Isartal bis hin zum Bayerischen Wald
Details